Determinanten der Motion Sickness in der Fahrsimulation – eine empirische Studie

Motion Sickness in Fahrsimulationen ist ein Problem bei der Entwicklung von AR-, MR-, VR-Anwendungen. In dieser Arbeit soll der Stand der Forschung zusammengefasst und auf die Entwicklung möglicher Komponenten in der Fahrsimulation K3F übertragen und empirisch überprüft werden.

, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü